hero section

Strada ist da, wenn sich Wege kreuzen, wenn du vorwärtskommst, wenns aufwärts geht. Strada ist für alle, die gerne ausgetretene Pfade verlassen, die Dinge anders sehen, auch gerne mal einen Umweg gehen, weil sie wissen, dass der direkte Weg nicht immer der beste ist. Strada ist da, wenn der Weg zum Ziel wird. Und Strada erwartet dich schon, wenn du dann irgendwann trotzdem ans Ziel kommst. Strada ist dein Begleiter. Oder deine Begleiterin. Immer wieder prickelnd anders.

Strada prickelt anders

VdP
Extra Dry

Strada Rosé Dry

Millésime
Brut

Millésime
Extra Dry

Strada
Millésime
Extra Dry Piccolo

Ob als Extra Dry, Millésime Extra Dry, Millésime Brut oder Millésime Rosé Dry: Mit Strada perlt lebendiger Schaumwein-Genuss ins Glas! Strada ist der Schweizer Schaumwein jenseits von Champagner und Prosecco, der erfrischend anders prickelt. Kommt aus Hallau, passt überall – wo immer du unterwegs bist, was immer du vorhast.

Mit Schaumwein prickelnd anders unterwegs

Schaumwein aus dem Schaffhauser Blauburgunderland? Aber klar doch. Das Schaffhauser Blauburgunderland bietet ideale Voraussetzungen für den Anbau aromatischer Pinot Noirs, die sich besonders gut für die Herstellung von Schaumweinen eignen.

Wie alles begann …

Hallau, umringt vom längsten zusammenhängenden Rebberg der Deutschschweiz, ist der Geburtsort von Strada Mousseux Suisse. 2019 legte Andrea Davaz mit der Lancierung der Schweizer Schaumweinlinie den Grundstein für den Erfolg.

Sorgfältige Verarbeitung

Die Trauben für Strada werden handgelesen und in der Ganztraubenpresse mit Stiel und Stängel gekeltert. Das ist besonders schonend und garantiert feinsten Grundstoff für die Schaumweinproduktion.

Beste Trauben für besten Wein

Wie unsere französischen Nachbarn aus der Champagne verwenden auch wir grösstenteils Pinot Noir bzw. Blauburgunder Trauben für unsere prickelnden Schaumweine.

Schweizer Schaumwein jenseits von Champagner und Prosecco

Die zweite Gärung des fertigen Grundweins erfolgt nicht wie bei der klassischen Champagner-Methode in der Flasche, sondern wie beim Prosecco nach der sogenannten Charmat-Methode in grossen Drucktanks.

Blog