30 # 09/11/2022

Das war die Ernte 2022

Autor: Gian-Luca Courtin

Die Ernte 2022 war ein voller Erfolg. Dank dem warmen Sommer ohne grosse Unwetter wurden aussergewöhnlich viele Trauben geerntet. Nun ist unser Keller-Team gefordert, daraus neue Spitzenweine zu zaubern.

Die frühste Ernte seit Jahren

Dieses Jahr konnten wir mit der Traubenernte schon am 8. September beginnen. Das sind ca. 3 Wochen früher als üblich. Zu verdanken haben wir das dem warmen Sommer, welcher die Traubenreife vorangetrieben hat. Zuerst wurden die weissen Traubensorten und die Trauben für die Schaumweinproduktion geerntet, danach alle roten Traubensorten. Das heitere Spätsommerwetter vereinfachte die Ernte. So wurde die grosse Menge an Trauben relativ schnell gelesen und gepresst. Am 4. Oktober konnten wir deshalb die Ernte bereits abschliessen.

So geht’s weiter im Keller

Mit der Traubenernte ist die Arbeit längst nicht gemacht! Jetzt geht die Arbeit im Keller los. Unser Keller-Team beschäftigt sich seit Ende der Ernte damit, die Weine bestmöglich Reifen zu lassen. Der Weisswein reift im Tank und benötigt am wenigsten Zeit, um bereit für die Abfüllung zu sein. Die ersten Weissweine können voraussichtlich schon Mitte Dezember abgefüllt werden. Beim Rotwein findet nun der biologische Säureabbau statt. Die ersten Rotweine dieses Jahrgangs sind frühestens Anfangs des nächsten Jahres erhältlich. Der Schaumwein befindet sich momentan in seiner ersten Gärung. Ende November kommt der Schaumwein dann für mindestens drei Monate in die Drucktanks für die zweite Gärung. Dieser wird also frühestens Ende Februar abgefüllt. Aber keine Angst, wir haben (momentan) noch genug Strada Schaumwein vom letzten Jahrgang. 😉